Organisten



Organist in St. Paulus ist Ralf Colin.

Welche große Aufgabe die Orgel in der Gemeinde hat, wurde sehr treffend und humorvoll-lyrisch folgendermaßen beschrieben:

Die Organisten von St. Paulus
(in einer Bearbeitung von Ralf Colin)

Die Orgel ist – zumeist den Frommen –
im Gotteshause sehr willkommen.
Auch ist sie dort sehr leicht zu finden,
denn meistens steht die Orgel hinten.

Dort in hehrer Atmosphäre
verliert sich alle Erdenschwere;
denn lässt man hier die Blicke schweifen,
dann sieht man nichts als Orgelpfeifen.

Am Spieltisch da ist die Zentrale,
dort sind die Tasten, die Pedale,
sind die Register und die Koppeln,
womit man kann die Tön’ verdoppeln.

Dort ist auch noch ein Bock zum Sitzen.
Wer auf ihn hockt, kommt bald ins Schwitzen.
Denn soll er doch mit Orgeltönen
Des Volkes Gottesdienst verschönen.

Ein Klingeln zeigt ihm den Beginn –
Der Pfarrer tritt zum Altar hin.
Mit Freude drückt er nun die Tasten,
und auch die Füße tun nicht rasten.

Dann spielt die Orgel, ganz dezent,
nicht aufdringlich, nicht vehement,
die Lieder ein. Nun geht’s entlang
dem Gottesdienst mit frommem Sang.

Mit festlich frohem Orgelspiel
kommt man dann schließlich auch ans Ziel.
Die ganze Orgel zum Final
erklingt zwar laut – doch nicht zur Qual.

Mit Wohlklang wird so dargebracht
Preis und Ehre Gottes Macht.
Was mit so großer Freud’ getan,
das nimmt der Herrgott gerne an.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.